Aktuelles rund um die Bereitschaft

Übersicht der Einsätze des  HVO und des Hintergrunddienstes
Hier können Sie aktuell sehen wann unsere Helfer im Einsatz waren.....
Termine rund um die Bereitschaft Neunburg
Veranstaltungen, Fortbildungen, Dienste, aktuelle Termine......

BRK Bereitschaft dankt seinen Mitgliedern

Helferessen für alle aktiven Mitglieder

Auf Einladung der Bereitschaftsleitung trafen sich am vergangenen Samstag 27 Mitglieder der BRK Bereitschaft Neunburg im Saal des BRK Hauses in Neunburg zu einem gemütlichen Abend. Bereitschaftsleiter Maximilian Lang nahm den Abend zum Anlass, seinen aktiven Mitgliedern ein herzliches Dankeschön für die geleisteten ehrenamtlichen Stunden auszusprechen. Auch bedankte er sich bei den Kollegen der Rettungswache Neunburg für die angenehme Zusammenarbeit. Nach diesem kurzen Grußwort gab es reichlich zu Essen (Spanferkel, Schweinshaxn, u.v.m.) und es wurde noch bis nach Mitternacht gefeiert getreu dem Motto: Auch Ehrenamtliche dürfen einmal ausgiebig feiern!!! (Bilder)

Wenn`s am Weihnachtsmarkt brennt …..

BRK Bereitschaft Neunburg beteiligt sich an Großübung in Guteneck

Fast 500 Helfer von BRK, FFW, THW, Johanniter und Polizei beteiligten sich an der Einsatzübung in Guteneck. Auch die BRK Bereitschaft Neunburg war mit ihrem Rettungswagen und 2 Rettungsassistenten (Marko Frischholz und Hummel Jürgen) angefordert. Diese übernahmen zunächst die Funktion des regulären ersteintreffenden Rettungswagens am Einsatzort, um einen Überblick über die Einsatzlage zu bekommen und eine erste Lagemeldung an die Rettungsleitstelle weitergeben zu können. Danach erfolgte für die beiden Rettungsassistenten die Aufgabe der Sichtung der über 50 verletzten Personen sowie anschließend die Leitung eines Verbandplatzes. (Zeitungsberichte: 1 / 2 / 3)

Als Szenario wurde folgendes Ereignis angenommen:

Am Abend eines Markttages wird von Besuchern Rauchentwicklung im Catering-Bereich des Gutsstadels wahrgenommen, kurze Zeit später konnte man schon die ersten Flammen sehen. Aktive der FFW Guteneck-Oberkatzbach waren zu diesem Zeitpunkt als Brandwache vor Ort, ebenso einige Helfer der Johanniter Unfallhilfe, die die Parkplatzbetreuung übernommen hatten. Sie waren die ersten Einsatzkräfte, die gegen den Brand vorgingen, mussten aber schnell erkennen, dass sie personell als auch materiell den Anforderungen nicht gewachsen waren. Zahlreiche Besucher waren in dem verrauchten Stadel, die befreit werden mussten, da sich das Feuer rasch ausbreitete. Schnelle Hilfe war gefragt, deshalb forderte der Kommandant der örtlichen Wehr bei der Feuerwehreinsatzzentrale in Schwandorf Unterstützung an.

8974

Quellenangabe: Bilder und Berichte von der Feuerwehr Guteneck und der BRK Bereitschaft Schwandorf

5v5v17vb5

Große Suchaktion in Neunburg nach vermissten 9jährigen Buben

BRK - Helfer vor Ort beteiligt sich spontan an Suchaktion

Polizeihubschrauber über Neunburg, FFW, THW, Polizei und Rettungshundestaffeln sammeln sich am Feuerwehrhaus – diese Eindrücke lassen vermitteln, dass etwas passiert sein musste – und so war es auch! Eine große Suchaktion von Schwarzhofen bis Rötz löste an einem Samstag im Oktober das Verschwinden eines neunjährigen Buben aus Neunburg aus. Der Bub hatte gegen 9 Uhr das Haus verlassen und war nicht mehr zurückgekehrt. Gegen 15 Uhr erfolgte dann durch die Polizei der Alarm der obengenannten Hilfsorganisationen. Diese hatten bereits mit der Suche begonnen, als der diensthabende Helfer vor Ort, Rettungsassistent und Bereitschaftsleiter Maximilian Lang, von dem Verschwinden des Buben erfuhr und sich spontan bei der Einsatzleitung der FFW  Neunburg anbot, sich bei der Suche zu beteiligen. Kurz darauf machte sich Maximilian Lang mit einem Mitglied der Neunburger Feuerwehr Daniel Bittner in einem zugeteilten Gebiet auf die Suche nach dem 9jährigen. Da nicht bekannt war, wo sich der Bub mit seinem Fahrrad aufhalten könnte, er aber ein begeisterter Angler ist, wurden durch die Feuerwehren, das THW die Rettungshundestaffel und auch durch den Polizeihubschrauber „Edelweiß“ die Gewässerbereiche und vor allem der Eixendorfer Stausee abgesucht. Mit Fahrzeugen durchgekämmten Aktive der Stützpunktwehr aber auch die Straßen Neunburgs. Glückliche Umstände führten gegen 17 Uhr dazu, dass BRK Rettungsassistent Maximilian Lang und Daniel Bittner von der FFW Neunburg den verschwundenen Buben in der Nähe des Stadthallenplatzes aufgreifen konnten. Kurz danach gab der BRK Bereitschaftsleiter den erlösenden Funkspruch an die Einsatzleitung ab. Die Suche konnte eingestellt und der Bub der Polizei sowie den Eltern übergeben werden. Einige Tage später bedankte sich die Mutter mit einem Zeitungsartikel bei den Hilfsorganisationen für das großartige Engagement bei der Suche nach ihrem Jungen. ( Bericht Mittelbayerische Zeitung und Danksagung der Mutter)

Spontaner Betreuungseinsatz für BRK Bereitschaft Neunburg

Verkehrsteilnehmer und Einsatzkräfte mit Tee und Kaffee versorgt!

Zu einem spontanen Betreuungseinsatz am vergangenen Dienstag hatte sich die Bereitschafts- sowie Taktische Leitung in den frühen Morgenstunden entschlossen, nachdem aufgrund unpassierbarer Straßen im gesamten Umgebungsbereich von Neunburg viele Auto- und LKW-Fahrer einen nicht geplanten längeren Halt einlegen mussten. Dutzende Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW aus Neunburg waren im Einsatz, um die bereits durch die Schneemassen geknickten Bäume von den Straßen zu beseitigen. Auch wurden gefährliche Bereiche, an denen noch Bäume zu kippen drohten, durch THW und FFW entschärft, um die Straßen wieder freigeben zu können. Viele Staats- und Verbindungsstraßen mussten aber bis in den späten Nachmittag gesperrt bleiben. Rund 20 Liter Kaffee und Tee bereitete die BRK Bereitschaft Neunburg unter der Leitung von Bereitschaftsleiter Maximilian Lang und Fachdienstleiter Eberhard Glöckl vor, um vor allem auch die Einsatzkräfte mit warmen Getränken bei winterlichen Temperaturen versorgen zu können. Als am späten Nachmittag dann FFW und THW ihre Arbeit einstellten, beendete auch die BRK Bereitschaft Neunburg ihren Einsatz.

Bilder / Bericht Mittelbayerische Zeitung 1 / 2

843 Blutspender im Jahr 2010

Wintereinbruch sorgt für eine geringe Blutspenderzahl beim letzten Termin

Erschöpft aber überglücklich beendete Bereitschaftsleiter Maximilian Lang um 22:00 Uhr das Blutspenderjahr 2010. 844 Blutspender, davon 38 Erstspender, kamen an 4 Terminen ins Neunburger Pfarrheim, um sich insgesamt 422 Liter roten Lebenssaft abnehmen zu lassen.

Das auch der Wintereinbruch vorm Blutspenden nicht stopp machte, mussten die Neunburger BRK`ler schmerzlich feststellen als am vergangenen Mittwoch erstmals seit über 10 Jahren die 200er Spendermarke nicht überschritten werden konnte. Trotzdem trotzten 165 Blutspender, darunter 5 Erstspender, dem winterlichen Schneechaos und kamen zum 4. und somit letzten Blutspendertermin in diesem Jahr.

Bilder / Bericht “Mittelbayerische Zeitung / Bericht “Der neue Tag”

Geldspende für den BRK – „Helfer vor Ort“

SpendenübergabePünktlich in der vorweihnachtlichen Adventszeit erhielt die Fachgruppe „Helfer vor Ort“ der BRK Bereitschaft Neunburg eine Geldspende in Höhe von 200 € aus den Händen von Floristin Petra Schindler. Die Finanzspritze stammte aus dem Verkaufserlös von Glühwein, Knackern und Bratwurstsemmeln anlässlich der diesjährigen Adventsausstellung im Blumenpavillon an der Rötzer Straße. Bereitschaftsleiter Maximilian Lang zeigte sich sichtlich erfreut über das spontane vorgezogene Weihnachtsgeschenk und versicherte, diesen Betrag in die Finanzierung des Ersthelfersystems „Helfer vor Ort“ einfließen zu lassen.

Rettungswagen der Bereitschaft erstrahlt in neuem Design

Die Vorbereitungen und Planungen zu diesem Vorhaben liefen durch Bereitschaftsleiter Maximilian L1ang bereits seit August diesen Jahres. Die alte Folienbeklebung sollte durch eine neues ersetzt werden – aber in einem neuen, völlig anders gestalteten Design. Unterstützung erhielt die BRK Bereitschaft hier von der Werbe- und Designagentur Knott aus Teunz bei Oberviechtach ( www.dekade.de ). Designer Mirco Knott erstellte nach seinen eigenen Vorstellungen einen Entwurf für unseren Rettungswagen, den die BRK Bereitschaft Neunburg sofort mit Freude übernahm. Als nächsten Schritt musste nun die gesamte alte Folienbeklebung vom Fahrzeug entfernt werden. Da es sich um eine sehr schlechte Folienqualität gehandelt hatte, dauerte dieser Vorgang leider länger als geplant. Anfang Dezember war es dann aber soweit und nun oblag es der Firma Ederer Beschriftungen aus Rötz ( www.ederer-beschriftungen.de ), das entworfene Design auf das Fahrzeug zu bringen – wie wir meinen mit großem Erfolg. Nun ist die BRK Bereitschaft Neunburg stolzer Besitzer dieses wunderschönen Fahrzeuges mit einem unverwechselbarem Design. (Weitere Bilder!)

Spontaner politischer Weihnachtsbesuch beim BRK Neunburg

Zu einem spontanen Weihnachtsbesuch kamen dieser Tage MdL Philipp Graf von und zu Lerchenfeld sowie seine Begleiter der CSU Bürgermeisterkandidat Herr Martin Birner und Geschäftsführer des CSU Ortsverbandes Herr Peter Wunder zum Neunburger BRK-Haus in der Frühlingstraße. Bereitschaftsleiter Maximilian Lang, Leiter der Rettungswache Herr Werner Hannewald, Taktischer Leiter Florian Binder sowie Rettungsassistent Hummel Jürgen empfingen die Politiker auf das herzlichste. Gut eine halbe Stunde dauerte der Besuch, wo sich die Politiker über die ehrenamtliche und rettungsdienstliche Tätigkeit in Neunburg informierten. Mit den Wünschen des Bereitschaftsleiters Herrn Lang an MdL Philipp Graf von und zu Lerchenfeld für eine bessere finanzielle Situation im ehrenamtlichen Bereich endete dieser Weihnachtsbesuch.

132

BRK Bereitschaft Neunburg feiert in weihnachtlicher Atmosphäre

Traditionelle vorweihnachtliche Abschlussfeier 2010

 Auch die BRK Bereitschaft Neunburg nutzte die Adventszeit, um in ruhiger und vorweihnachtlicher Atmosphäre das Einsatzjahr 2010 zu beenden. Knapp 40 Mitglieder mit ihren Partnern, darunter die Belegschaft der Rettungswache Neunburg mit ihrem Leiter Herrn Hannewald sowie einer der Bereitschaftsärzte Dr. Michael Klucken, wurden von Bereitschaftsleiter Maximilian Lang begrüßt. Bereits im Vorfeld war das Treppenhaus sowie der Saal von den Mitgliedern weihnachtlich geschmückt worden. Nach einem leckeren Abschlussessen (u. a. Gänsebrust und gefüllter Putenrollbraten) von der Metzgerei Irlbacher aus Penting wurden zwei oberpfälzer Weihnachtsgeschichten von Alois Gillitzer gelesen. Danach gab es noch ein Dessert und bei Punsch und Plätzchen ließ man den Abend nach einigen Stunden ausklingen. (Bilder)

Einsatzauftakt für die Unterstützungsgruppe Rettungsdienst  Updat4

Einsatz 03.01.2011 SchwandEinsatz Nr. 1 für die Unterstützungsgruppe Rettungsdienst der BRK Bereitschaft Neunburg. Am 03.01.2011 um ca. 09:00 Uhr rückten die Helfer zu einem Wohnungsbrand im Ortsteil Schwand bei Schönsee aus. Hier galt es mehrere Verletzte, darunter auch mehrere Kinder zu versorgen. Die BRK Bereitschaft rückte mit ihrem Rettungswagen besetzt mit einem Rettungsassistenten und einem Rettungsdiensthelfer aus und übernahm am Einsatzort den Transport von zwei Verletzten.

Ebenfalls am Einsatz beteiligt waren neben einem Grossaufgebot der Feuerwehr zwei Rettungshubschrauber, weitere Rettungs- und Krankentransportwägen aus den Landkreisen Schwandorf und Weiden, ein Kriseninterventionsteam der Johanniter, die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung sowie die Polizei

NEU !!! - Chat mit anderen Besuchern!

NEU:  LUSTIGES Video über den  HvO, unbedingt anschauen!
Das HvO-Prinzip mal ganz anders erklärt......

BRK Bereitschaft Neunburg v.Wald - Frühlingsstr. 9 - 92431 Neunburg